Gemeinsam für Chancen- gleichheit Wir setzen uns für faire berufliche Ent - wicklungschancen ein, für gerechte Bezahlung und die Vereinbarkeit von Beruf und Leben. Das kommt Frauen zugute. Bei Hunderttausenden Kolleginnen punk - tet die IG Metall mit ihrem Einsatz für mehr Gleichstellung und selbstbestimmte Arbeitszeiten. Mit Tarifverträgen schaffen wir mehr Gerechtigkeit. In den Betrieben engagieren sich Metallerinnen und Metal - ler als Verbündete das ganze Jahr über für mehr Gleichstellung. Am 8. März, dem Internationalen Frauentag, setzen Frauen und Männer mit gemeinsamen Aktionen ein besonderes Zeichen. Entgeltlücke mit Tarifver - trag erheblich kleiner Denn es gibt noch viel zu tun. Der Gender Pay Gap, die unbereinigte Entgeltlücke, liegt laut Statistischem Bundesamt in Deutschland seit Jahren bei durchschnitt - lich 21 Prozent. Und selbst bei gleicher Qualifikation und Tätigkeit liegt der Unterschied noch bei sechs Prozent. Das heißt, Frauen verdienen im Durchschnitt pro Stunde deutlich weniger als Männer. Durch Tarifverträge wird die Entgeltlücke allerdings erheblich kleiner. Sie liegt zehn Prozentpunkte unter der von Unterneh - men, die keinen Tarifvertrag haben. Wir machen uns außerdem für eine gerechte Eingruppierung von Frauen und Männern stark. Wir beraten Kolleginnen und Kollegen außerdem, wie sie das Entgelttranspa - renzgesetz für sich nutzen können. Seit Anfang 2018 gilt in Betrieben mit mehr als 200 Beschäftigten ein individueller Aus - kunftsanspruch. Quelle: IG Metall-Frankfurt
VERTRAUENSLEUTE-HÜTTE
VERTRAUENSLEUTE-HÜTTE
SALZGITTER-PEINE

AKTUELLES/NEWS

IG Metall-Vertrauensleute der Salzgitter Flachstahl GmbH- VwSt. Salzgitter
VERTRAUENSLEUTE SZFG  29.12.2019 Ι Über 50 000 Vertrauensleute der IG Metall engagieren sich ehrenamtlich in über 20 000 Betrieben für ihre Kolleginnen und Kollegen am Arbeitsplatz. Doch was treibt sie an? Warum es sich lohnt, Vertrauensfrau oder Vertrauensmann zu werden. Vertrauensleute sind aktive IG Metall-Mitglieder im Betrieb. Sie werden von den Mitgliedern der IG Metall in ihrem Bereich gewählt. Organisationswahlen 2020 der IG Metall DEZ 29 Kandidiere als Vertrauensfrau oder  Vertrauensmann!
03.02.2020 Ι Gemeinsam mit vielen Beteiligten will die IG Metall am 20. März 2020 vor dem Rathaus in Salzgitter-Lebenstedt ein starkes Zeichen für Respekt und mehr Mitmenschlichkeit setzen. Unternehmen, Ratsfraktionen, Schulen, Sozialverbänden, Kir - chen und Kultur- und Sportvereinen sind eingeladen, den Tag gegen Rassismus mitzugestalten. Ministerpräsident Stephan Weil hat die Schirmherrschaft über - nommen und wird selbst an der Veranstaltung teilnehmen. Auch Oberbürger - meister Frank Klingebiel hat seine Unterstützung zugesagt. „Salzgitter ist eine bunte, vielfältige und tolerante Stadt…..

TAG GEGEN RASISSMUS

FEB 03
Gesicht zeigen - Stimme erheben!
 08.03.2020 | Die IG Metall Salzgitter-Peine lädt am 8. März 2020 um 14.30 Uhr ins Gewerkschaftshaus zur Feier des Frauentages ein. Der Eintritt ist frei! Unter Anderem führen die Frauen das Theaterstück „Diagnose Altersarmut“ auf. Anschliessend wird mit dem Trio „MÄG“ gefeiert. Betriebliche Aktionen am Frauentag werden gesondert angekündigt. Alle sind herzlich eingeladen, für das leibliche Wohl ist gesorgt. Aktivitäten für die Hütte sind im Download-Button abrufbar.Mehr könnt ihr im Flugblatt unter Download erfahren. VERANSTALTUNG-GEWERKSCHAFTSHAUS MÄRZ 08 Internationaler Frauentag 8. März 2020 Quelle: IG Metall-Salzgitter-Peine

Quelle: IG Metall-Salzgitter-Peine

Quelle: IG Metall-Frankfurt © 1996 - 2020 Alle Rechte liegen bei VKL-SZFG                           				              ® Layout und Fotos: THOMAS LEHNE-FOTOGRAFIE  SALZGITTER-PEINE © 1996 - 2020 Alle Rechte liegen bei VKL-SZFG                           		                         ® Layout und Fotos: THOMAS LEHNE-FOTOGRAFIE  SALZGITTER-PEINE
Flexibilität ja - im Sinne der Beschäftigten 24.01.2019|Nur noch vier Tage in der Woche in der Woche sechs Stunden arbeiten: Der Vorschlag der neuen finnischen Regier- ungschefin Sanna Marin sorgt für Diskussionsstoff. Auch in Deut- schland muss Arbeitszeit-Flexibilität in Zukunft noch stärker aus der Sicht der Beschäftigten realisiert werden, sagt DGB-Vorstand Annelie Buntenbach: „Dabei erwarten wir politische Unterstützung.“ „Ich glaube, die Menschen verdienen es, mehr Zeit mit ihrer Familie, mit ihren Lieben, mit ihren Hobbys und anderen Aspekten ihres Lebens zu verbringen wie Kultur. Das könnte der nächste Schritt in unserem Arbeitsleben sein.“

ARBEITSZEIT

JAN 24

Quelle: DGB

weiterlesen weiterlesen Frauentag-IFM weiterlesen Frauentag-Hütte